capsule capsule capsule capsule
box capsule and box

Die Wahl des gesunden Magens

WIRKSAMKEIT UND QUALITÄT

ProCombo ist ein hochwirksames Produkt mit einer einzigartigen Formel, die der schnelleren Darmflorabalance dient.

effect

Maximale Menge lebender probiotischer Kulturen

(15 Mlrd. probiotische Bakterien in einer Kapsel)

Hohe Aktivität der probiotischen Kulturen

(klinisch bestätigte Wirkung und Überlebensfähigkeit)

Schnellere Wiederherstellung

(Besserung bereits nach dem Einnahmebeginn)

MAXIMALES VOLUMEN LEBENDER PROBIOTISCHER BAKTERIEN

Kapsel ProCombo pro Tag gibt die ganze erforderliche Menge lebender probiotischer Bakterien!

*Die empfohlene Tagesdosis für Erwachsene liegt zwischen 10 und 20 Milliarden koloniebildender Bakterien (Benjamin Kligler (MD) & Andreas Cohrssen (MD). Probiotics. American Academy of Family Physicians (AAFP). 2008 Nov 1;78(9):1073-1078.)

Produktinformationen

MEHR DAZU
animation

Gleichgewicht von „guten” und „schlechten” Bakterien

Antibiotika-Therapie

gestörte Balance

Einnahme von ProCombo

ProCombo stellt die Balance wieder her

animation animation animation

* Während der Antibiotika-Therapie leidet jeder Dritte an Diarrhö.

DAMIT DIE ANTIBIOTIKA NICHT SCHADEN

  • bewahrt das Gleichgewicht zwischen den „guten” und „schlechten” Bakterien
  • reduziert das Diarrhö-Risiko
  • ist gegen die meist verschriebenen Antibiotika resistent
  • sorgt für die kurzfristige Wiederherstellung
MEHR DAZU

HILFT DEM MAGEN BESSER ZU FUNKTIONIEREN

Reduziert das Völlegefühl im Magen

MEHR DAZU

Die Einnahme von ProCombo verbessert die Verdauung wesentlich und wirkt gegen die Magenbeschwerden und das unangenehme Völlegefühl.AUSBLENDEN

Verkürzt die Diarrhö-Dauer

MEHR DAZU

Dank der hohen Anzahl lebender Bakterien sichert ProCombo eine raschere Wiederherstellung des Gleichgewichts zwischen den „guten“ und „schlechten“ Bakterien.AUSBLENDEN

lindert die Beschwerden

MEHR DAZU

Die probiotische Bakterien in ProCombo hemmen die Entwicklung der „schlechten” Bakterien und senken die Werte der toxischen Stoffe, die dadurch entstehen.AUSBLENDEN

ermöglicht den regelmäßigen Stuhlgang

MEHR DAZU

ProCombo ermöglicht den regelmäßigen Stuhlgang bei Verstopfung und Verdauungsstörungen, da die Milchsäurebakterien die normale Darmperistaltik anregen.AUSBLENDEN

verbessert die Verdauung während Reisen, bei ungesunder Ernährung und Stress

MEHR DAZU

Unterstützung des Magens und des Darms, normal unter unüblichen Bedingungen wie Klimawechsel, lang andauernden Reisen u. a. zu funktionieren.AUSBLENDEN

  • DuoCap Image
    face

    EINNAHME von ProCombo

    face
    stomach

    1. Phase: MAGEN

    Die äußere Kapsel wird im Magen aufgelöst. Dabei wird das PRÄbiotikum freigesetzt, das den Nährboden schafft.

    intestines

    2. Phase: DARM

    Die innere Kapsel wird im Darm aufgelöst und liefert das PRObiotikum in sein natürliches Milieu.

  • DuoCap Ziehen und das Funktionsprinzip sehen

DIE TECHNOLOGIE DER RASCHEN WIEDERHERSTELLUNG

lebende probiotische Kulturen

Die einzigartige Technologie DUOCAPTM (Kapsel in Kapsel) bewahrt die Lebensfähigkeit der probiotischen Kulturen

raschere Wiederherstellung

ProCombo in DUOCAPTM hat eine 2-Phasen-Freisetzung der probiotischen Bakterien im Darm, wo sie direkt einwirken

hervorragende Dosierung für jeden Tag

1 Kapsel täglich liefert die ausreichende Menge genau an die richtige Stelle

MEHR DAZU

Die Handelsmarke ProCombo ist Eigentum von Vitaslim LTD.

Vitaslim OOD Bul. „Shipchenski Prohod“ 18 Galaxy Trade Centre, vh. Sofia, 1113, Bulgaria

Kontaktformular

*Pflichtfeld

SCHLIESSEN

DIE EINNAHME VON PROCOMBO WÄHREND DER ANTIBIOTIKA-THERAPIE HAT MEHRERE POSITIVE AUSWIRKUNGEN AUF DIE GESUNDHEIT:

ProCombo stellt das Gleichgewicht zwischen den „guten” und „schlechten” Bakterien wieder her

ProCombo hemmt die Vermehrung von „schlechten” Bakterien im Darm. Diese Balance gewährt gute Verdauung und vollwertige Nahrungsaufnahme im Körper. Das erzielte Ergebnis ist eine raschere Wiederherstellung der Gesundheit.

ProCombo reduziert das Diarrhö-Risiko

Die Einnahme von ProCombo reduziert das Risiko einer akuten Diarrhö, die auf die Antibiotika-Therapie zurückzuführen ist. Die große Menge lebender Milchsäurebakterien Lactobacillus acidophilus in ProCombo unterstützt den Magenkomfort während der Behandlung und danach. Die Milchsäurebakterien Lactobacillus acidophilus in ProCombo sind die sog. guten Bakterien, die im menschlichen Darm vorhanden sind und die normale Peristaltik anregen.

Die Bakterien in ProCombo sind gegenüber Antibiotika resistent

ProCombo enthält lebende probiotische Bakterien, die gegenüber den negativen Auswirkungen der meist verschriebenen Antibiotika resistent sind. ProCombo ist während der Antibiotika-Therapie anzuwenden, um die negativen Auswirkungen der Antibiotika auf die Immunabwehr und die Magen-Darm-Gesundheit zu verhindern.

SCHLIESSEN

ProCombo enthält lebende probiotische Kulturen

Die Technologie DUOCAPTM, die bei der Herstellung von ProCombo verwendet wird, ist die einzige, bei der die probiotischen Kulturen von der Einsetzung in die Kapsel bis zur Auflösung der Kapsel im Magen-Darm-Trakt lebend erhalten werden. Bei der Verkapselung mit der Technologie DUOCAPTM unterliegen die probiotischen Bakterien keiner thermischen und chemischen Behandlung. Die kontrollierte Freisetzung sichert einen zusätzlichen Schutz der probiotischen Bakterien vor den Säuren im Magen. All das gewährt den äußerst hohen Anteil der lebensfähigen probiotischen Bakterien in jeder Kapsel ProCombo.

Raschere Wiederherstellung mit ProCombo

DUOCAPTM (Kapsel in Kapsel) sichert eine rasche und dauerhafte Verbesserung der Magen-Darm-Balance. Die in der ProCombo-Kapsel enthaltenen Nutzstoffe werden in 2 Phasen aufgelöst, wobei die erste Phase im Magen und die zweite Phase im Dünndarm erfolgt. Erste Phase der Auflösung: Die äußere Kapsel wird aufgelöst und dann wird das Präbiotikum freigesetzt. Das Präbiotikum ist das Futter, das für Überleben und Entwicklung der probiotischen Bakterien erforderlich ist. Zweite Phase der Auflösung: Die innere Kapsel wird aufgelöst und das Probiotikum wird freigesetzt. Die probiotischen Bakterien sind lebensfähig, haben genug Nahrung (präbiotische Stoffe) und sind in ihr „Zuhause“ (den Darm) geliefert.

1 Kapsel ProCombo liefert die ganze erforderliche Menge „guter“ Bakterien für den Tag

Dank der DUOCAPTM-Technologie ist die ganze erforderliche Menge probiotischer Kulturen in eine Kapsel ProCombo eingesetzt. Diese Kulturen decken den Tagesbedarf eines Erwachsenen. Das macht ProCombo verzehrfreundlich und viel wirksamer.

WISSENSWERTES

AUSBLENDEN

DIE PROBIOTIKA IN UNSEREM KÖRPER SIND SCHWERER ALS UNSER GEHIRN

Das Gewicht des menschlichen Gehirns beträgt ca. 1,1 kg. Im Vergleich dazu gibt es im gesunden menschlichen Körper über 1,3 kg probiotische Bakterien und sonstige Mikroorganismen. Der Umstand, dass unser Herz nur 0,3 kg und unsere Leber ca. 1,5 kg schwer ist, macht die probiotischen Bakterien zu einem der größten „Organe“ in unserem Körper.

Die Anzahl der probiotischen Bakterien im menschlichen Körper ist 10 Mal höher als die der Zellen

Ein gesunder menschlicher Körper enthält mehr als 100-300 Billionen probiotische Bakterien, mehr als der Körper selbst an Zellen (10 Billionen) besitzt. Einige Wissenschaftler behaupten, dass die Länge aneinander gereihter Bakterien, die den menschlichen Körper besiedeln, dem 2,5-fachen Erdumfang gleich wäre.

Die probiotischen Bakterien besiedeln den ganzen Körper (nicht nur den Magen-Darm-Trakt)

Die meisten der probiotischen Bakterien besiedeln den Dickdarm. Allerdings sind Milliarden davon in folgenden Bereichen zu finden: Mund, Mundhöhle, Nasenhöhle, Speiseröhre, Zahnfleisch und Pleura (um die Lunge). Probiotische Bakterien leben auch im Magen, im Dünndarm, in der Vagina, am Rektum, in Gelenken, Achselhöhlen, unter den Zehennägeln, zwischen den Zehen, in den Harnwegen sowie an vielen anderen Stellen im menschlichen Körper!

400 probiotische Stämme besiedeln den menschlichen Körper

Vielen wissenschaftlichen Studien zufolge besiedeln mehr als 400 Stämme probiotischer Bakterien den menschlichen Körper. Einige dieser probiotischen Stämme sind dauerhaft in unserem Körper vorhanden, während andere vorübergehend da verweilen. Tatsächlich werden 75% vom Gesamtvolumen probiotischer Bakterien nur von 20 Stämmen gebildet. Der bekannteste und gründlich untersuchte Stamm mit bewährten medizinischen Vorteilen ist der Lactobacillus acidophilus. Genau aus diesem Grund ist er Bestandteil von ProCombo.

WISSENSWERTES

AUSBLENDEN

Die Probiotika sind für 70 % der Immunabwehr zuständig

Laut Casey Adams Ph.D. spielen die Probiotika eine wichtige Rolle in 70–80% der Immunreaktionen auf pathogene Erreger. Probiotika stimulieren alle Immunzellen, d. h. von den T-Killerzellen bis zu Makrophagen. Weiter stimulieren Probiotika die Zytokine und die Phagozyten, um die Immunantwort in verschiedenen Situationen dem Bedarf entsprechend zu koordinieren.

WISSENSWERTES

AUSBLENDEN

Die Probiotika schützen vor Erkältung und Verstopfung

Vielleicht ist es wenig überraschend, dass die Probiotika die Verstopfung lindern. Wiederum ist die Tatsache überraschend, dass Probiotika von wesentlicher Bedeutung bei der Bekämpfung von Erkältungen sind. Ja! Es ist unglaublich, aber mehrere Studien belegen, dass Probiotika bei der Bekämpfung von Viren wie Erkältungen, Grippe, Rotavirus, Herpes und Geschwüre helfen. In New Delhi wurde Lactobacillus acidophilus 100 Kindern im Alter zwischen 2 und 5 Jahren innerhalb von 6 Monaten verabreicht. Bei diesen Kindern wurden deutlich weniger Erkältungs-, Grippe-, Diarrhö- und Fieberfälle als bei der mit Placebo bahandelten Gruppe beobachtet (Ergebnisse nach Saran et al. 2002).

WISSENSWERTES

AUSBLENDEN

DIE PROBIOTIKA HELFEN BEI DER VERSORGUNG MIT VITAMINEN

Es ist nachgewiesen, dass Probiotika an der Produktion eines großen Teils der Vitamine im menschlichen Körper beteiligt sind, wie z. B.: Vitamin A; Vitamin K; Vitamine В1–В3, В5–В7, В9, В12; essentielle Fettsäuren. Darüber hinaus erhöhen Probiotika die Bioverfügbarkeit, verbessern die Verdaulichkeit und die Verarbeitung vieler nützlicher Stoffe wie: Kupfer Kalzium Magnesium Eisen Mangan Kalium Zink Proteine Fette Kohlenhydrate Zucker Milch Phytonutriente (Pflanzeninhaltsstoffe) Cholesterol Die beiden Listen wurden von Casey Adams, Ph.D. in seinem Buch „Probiotics – Protection Against Infection” erstellt und veröffentlicht.

WISSENSWERTES

AUSBLENDEN

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN PRÄBIOTIKA UND PROBIOTIKA?

Außer ein Buchstabe in den Wörtern besteht der Unterschied in deren Wesen. Die Präbiotika sind unverdauliche Stoffe, die ein eigenartiges „Futter“ für die sog. guten Bakterien im Magen-Darm-Trakt darstellen. Die Nahrung des modernen Menschen ist jeweils arm an probiotischen unverdaulichen Stoffen. Daher werden die „guten“ Bakterien immer weniger und gleich treten Verstopfung, Dairrhö, Völlegefühl, Blähungen auf. Die Probiotika sind lebensfähige, körpereigene Organismen. Sie sind Bakterien, welche den Magen-Darm-Trakt besiedeln und die gesundheitsfördernde Balance der Darmflora sichern. Sie beteiligen sich nicht nur an den Verdauungsprozessen im Körper, sondern auch an vielen sonstigen Prozessen, die für die menschliche Gesundheit zuständig sind. Daher enthält ProCombo eine ausgewogene Kombination von nützlichen Bakterien (Probiotikum) und deren „Futter“ (Präbiotikum), was die raschere Wiederherstellung der normalen Darmtätigkeit sichert.

WISSENSWERTES

AUSBLENDEN

PROBIOTIKA ZUR BESSEREN VAGINALGESUNDHEIT

Es ist bekannt, dass die Vagina von probiotischen Bakterien kolonisiert ist, die die „Eindringlinge“ abwehren. Die orale Einnahme von Probiotika kann zur wirksamen Vorbeugung und Behandlung von Vaginitis und bakterieller Vaginose beitragen. Die Probiotika mit Lactobacillus acidophilus, wie der Fall bei ProCombo ist, ermöglichen die Beseitigung unangenehmen Geruchs im Intimbereich und sorgen für einen günstigen Säuregrad bis pH 4,5. Daher ist die gute Scheidenflora der Schwangeren für die Gesundheit des Neugeborenen entscheidend. Wenigen ist es bekannt, dass das Baby seine erste Dosis probiotischer Bakterien von der Vagina der Mutter bei einer natürlichen Geburt bekommt. In diesem Fall erhalten 60% der Neugeborenen ihre erste Dosis probiotischer Bakterien Bifidus Infantis. Bei den durch einen Kaiserschnitt Geborenen beträgt der Wert nur 1%. Nach der ersten Dosis probiotischer Bakterien, die während der natürlichen (vaginaler) Geburt erhalten werden, bekommt das Baby die erforderlichen Probiotika durch die Muttermilch. Mehr als 40% der Muttermilch besteht auch probiotischen Stoffen. All diese Tatsachen zeigen, wie nützlich die Einnahme von Probiotika wie ProCombo für die Gesundheit des Babys ist, sowohl im Mutterleib, als auch während und nach der Geburt.

WISSENSWERTES

AUSBLENDEN

VIER REGELN BEI DER WAHL EINES PASSENDEN PROBIOTISCHEN PRODUKTS

Es soll lebende probiotische Bakterien enthalten

Nur lebensfähige Bakterien wirken auf die Magen-Darm-Gesundheit positiv.

Es soll mindestens 10 Mlrd. lebensfähige Bakterien enthalten

Diese Menge sichert eine raschere Wiederaufbau der Darmflora und ermöglicht, dass die sog. „guten“ Bakterien nach dem Absetzen der Therapie länger wirken.

Es soll ein Präbiotikum enthalten

Das Präbiotikum ist das „Futter“, das für das Wachstum und die Aktivität der probiotischen Bakterien erforderlich ist. Dank dessen erhalten die probiotischen Bakterien ein nützliches Medium, um sich zu entwickeln und wirksam zu werden.

Es soll keine Süßstoffe und Aroma enthalten

Diese Stoffe können sich am Stoffwechsel und/oder an den Strukturen der „schlechten“ Bakterien beteiligen, weswegen diese Bakterien aggressiver werden. ProCombo erfüllt und entspricht gänzlich diesen vier Forderungen. WICHTIGER HINWEIS: Wenn Sie ein probiotisches Produkt anwenden, um irgendein gesundheitliches Problem zu behandeln, ist es besonders wichtig, den Zuckerkonsum zu reduzieren. Es wird angenommen, dass der Zucker einen günstigen Nährboden für die Entwicklung von Krankheitserregern (Zellen, Stoffen etc.) schafft und die volle Wirkung der Probiotika einschränkt bzw. hindert.

UNTERSUCHUNGEN

SCHLIESSEN

DAS PROBIOTIKUM IN PROCOMBO

ist am meisten erforscht und nachgewiesen gesundheitlich unbedenklich

ProCombo enthält Lactobacillus acidophilus La-14®, wofür bestätigt ist, das es Typ А1 darstellt. L. acidophilus La-14® ist körpereigener Herkunft und wurde von ATCC (American Type Culture Collection) gemeldet. Lactobacillus acidophilus wird in verschiedenen Joghurtsorten und sonstigen Lebensmitteln seit Jahrhunderten verzehrt. Die taxonomische Gruppe wurde ins QPS-Verzeichnis biologischer Agenzien, für die eine Anwendung der qualifizierten Sicherheitsannahme für Menschen zugelassen wird, aufgenommen. Die europäische Behörde EFSA hat Lactobacillus acidophilus ins Qualified Presumption of Safety-Verzeichnis hinzugefügt.

überlebt im Magen-Darm-Trakt

Das Probiotikum L. acidophilus La-14® in ProCombo ist äußerst resistent gegenüber einer Umgebung mit niedrigem pH-Wert. Er „überlebt“ in Gallensalzen, deren Konzentration für den Zwölffingerdarm charakteristisch ist. Diese Eigenschaft zeigt, inwieweit ProCombo zur menschlichen Gesundheit beitragen kann.   ++++ ausgezeichnet;   +++ sehr gut;   ++ gut;   + zufriedenstellend

lebt lange im Darm

Die probiotischen Bakterien in ProCombo heften sich an die Darmschleimhaut hervorragend an. Das verlängert ihre Verweildauer im Darm und ermöglicht die Bildung von Kolonien. Die Kolonisierung durch „gute“ Bakterien schützt vor Krankheitserregern im Darm und moduliert die Immunantwort. So baut ProCombo die Balance in der Magen-Darm-Flora wieder auf. In der klinischen Untersuchung sind zwei in vitro Zelllinien – Сасо-2 und НТ-29 – gemessen.

Anheften an menschliche Darmzellen (in vitro)   ++++ ausgezeichnet;   +++ sehr gut;   ++ gut;   + zufriedenstellend

hemmt die Entwicklung von Krankheitserregern

L. acidophilus La-14® in ProCombo hemmt die Entwicklung von Krankheitserregern im Darm. Das ist für die therapeutische Modulation der Darmflora und für den Wiederaufbau der Darmbalance äußerst wichtig. In vitro Hemmung von: ++++ ausgezeichnet;   +++ sehr gut;   ++ gut;   + zufriedenstellend

verbessert die Immunabwehr

Mehrere Studien belegen, dass L. acidophilus La-14® in ProCombo die Immunfunktionen moduliert, sodass die Reaktionen auf die orale Impfung verbessert werden. Dadurch wird die Dauer einer Infektion wesentlich verkürzt bzw. wird das Infektionsrisiko deutlich reduziert. Ebenso können allergische Symptome gelindert und Allergierisiken und sonstige immuninduzierte Zustände gemindert werden. Relative Veränderung in der Menge spezifischer lgG und lgA bei oral geimpften Probanden nach Anwendung von L. acidophilus La-14® Die Einnahme des Probiotikums L. acidophilus La-14® führt zur besseren und schnelleren Induktion spezifischer lgA und lgG, als in der Kontrollgruppe, d. h. die spezifische Immunabwehr wird angeregt.

löst Oxalatsteine auf

Die Einnahme von ProCombo kann den Zustand von Patienten mit Oxalatsteinen in den Nieren, Niereninsuffizienz u. a. positiv beeinflussen. Die Untersuchungen zeigen, dass die oxalatauflösende Wirkung von L. acidophilus La-14® 100 % wie bei Oxalobacter formigenes DSM 4420 ist.

überlebt Antibiotika-Therapie

Aufgrund der Fähigkeit probiotischer Bakterien L. acidophilus La-14® neben Antibiotika zu überleben reduziert ProCombo die Nebenwirkungen der Antibiotika-Therapie. Beurwertung der Resistenz von L. acidophilus La-14® gegenüber Antibiotika R – resistent (minimale Hemmkonzentration ≥ 64μg/ml) I – intermediär (minimale Hemmkonzentration = 8 zu 32μg/ml) S – sensibel (minimale Hemmkonzentration ≤ 4μg/ml)

DAS PRÄBIOTIKUM IN PROCOMBO

Die speziell ausgewählten präbiotischen Nahrungsfasern NutraFlora® in ProCombo sind aus Zuckerrohr durch Biofermentierung gewonnen. Sie haben eine kurzkettige Struktur, wodurch sie im Darm mithilfe von „guten“ Bakterien Bifidobacteria und/oder Lactobacilli fermentieren. Das Präbiotikum in ProCombo reagiert auf gar keinen Fall auf Krankheitserreger, d. h. die „schlechten“ Bakterien können sich davon nicht ernähren. So sichert NutraFlora® die möglichst beste präbiotische Wirkung.

Häufig gestellte Fragen

SCHLIESSEN

Kann ProCombo bei gastroenterologischen Krankheiten eingenommen werden?

Das Synbiotikum ProCombo lässt sich bei einer breiten Palette klinischer Zustände wirksam und unbedenklich anwenden: Risikominderung bzw. Linderung der Allergiesymptome, strahlungsinduzierte Diarrhö, entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa), Reizdarmsyndrom, Divertikulose des Dickdarms, urogenitale Infektionen, zur Vorbeugung postoperativer Infektionen nach Abdominalchirurgie.

Gibt es medizinische Fälle, bei denen die Einnahme von ProCombo nicht zu empfehlen ist?

ProCombo ist über lange Zeit unbedenklich anzuwenden, da es die lebende Kultur Lactobacillus acidophilus enthält. Die Anwendung des Produkts ist für schwer kranke Patienten in der Intensivbehandlung oder für Patienten mit schweren Störungen des Immunsystems wegen eventuellen Infektionsrisikos nicht zu empfehlen.

Welche ist die empfohlene Einnahmedauer von ProCombo?

Es gibt keine genauen Empfehlungen für die Dauer der Behandlung mit Probiotika. Die Einnahmedauer hängt von diversen Faktoren ab, wie z. B. der Art und der Zusammensetzung des Probiotikums, dem klinischen Zustand, wofür das Probiotikum verschrieben ist und inwiefern die Darmflora gestört ist. Die Dauer der Behandlung sollte vom behandelnden Arzt bestimmt werden, wobei die empfohlene Einnahmezeit zwischen 2 und 8 Wochen liegt.

Welche Wirkungen sind nach einer 10-tägigen Einnahme von ProCombo zu erwarten?

Je nach der Haupterkrankung, die zur Dysbiose geführt hat, sind Verbesserungen der Darmflora und der Verdauung nach der Einnahme von ProCombo sowie Linderung der mit der Dysbiose verbundenen Beschwerden wie Magenreizung, Blähungen etc. zu erwarten.

Warum ist die Einnahme von ProCombo bei einer Antibiotika-Therapie erforderlich?

In der Regel zerstört die Antibiotika-Therapie das normale Darmmilieu und die metabolische Aktivität. Diese Nebenwirkung tritt bereits in den ersten drei Tagen nach Beginn der Einnahme der Antibiotika auf. Die durch die Antibiotika induzierte Dysbiose kann sehr negative Auswirkungen auf die Gesundheit des Betroffenen haben und einige davon können nach dem Absetzen der Antibiotika-Therapie lang andauern. Die Anwendung von ProCombo gehört zu den vielversprechenden Strategien zur Verringerung der negativen Auswirkungen der Antibiotika-Therapie.

Wann muss man mit der Einnahme von ProCombo bei einer Antibiotika-Thearapie anfangen?

Die Probiotika lassen sich vor oder nach der Antibiotika-Therapie anwenden. Ratsam ist es, dass die Einnahme von ProCombo parallel zu Antibiotika-Therapie erfolgt.

Wie ist ProCombo zur antibiotischen Behandlung einzunehmen?

Bei paralleler Anwendung von Antibiotika und ProCombo ist das Probiotikum zeitversetzt zum Antibiotikum einzunehmen, z. B. mindestens 2 Stunden vor bzw. nach der Einnahme des Antibiotikums.

Ist eine Überdosierung bei ProCombo möglich?

Das Überdosierungsrisiko ist bei ProCombo unbedeutend gering. Bei einmaliger Einnahme einer höheren Dosis als die empfohlene kann es zu Blähungen und Völlegefühl vorübergehend kommen, die schnell danach abklingen.

Kann ProCombo von Kindern eingenommen werden?

Es sind keine Gründe bekannt, weswegen ProCombo von Kindern und Jugendlichen nicht eingenommen werden kann. ProCombo ist für Kinder ab dem 4. Lebensjahr geeignet. Das Alter richtet sich nach der Fähigkeit des Kindes, die Kapsel unbedenklich zu schlucken.

Kann ProCombo von Schwangeren und Stillenden eingenommen werden?

Das Produkt lässt sich während der Schwangerschaft und/oder der Stillzeit unbedenklich anwenden.